Kommunikation, Motivation & Hypnose

Ihr Mentaltrainer für alle Lebensbereiche

Was hat unser tägliches Handeln mit Hypnose zu tun?


Bisher verbindet wahrscheinlich jeder die Hypnose mit einem "Zustand", in den man erst sinken muss, um Veränderungen anzustoßen.
Nur so kann alles funktionieren.
 
Aber ist das wirklich so?

Wenn man es allerdings genau betrachtet, finden hypnotische Prozesse jeden Tag bei jedem von uns statt!
Unsere Gedanken, unsere Ideen, unsere inneren Stimmen und alles, was in uns vorgeht, sind dafür verantwortlich, welche Bilder zu den einzelnen Situationen in uns entstehen. Je nachdem, wie diese aussehen, reagiert unser Köper.
Dieser hat ja bekanntlich eine eigene Sprache.
Ein Mensch, der morgens mit einem negativen Gedanken in den Tag startet, hat also auch entsprechend negative Bilder dazu in sich. Vielleicht ein grauer Tag, ein angsteinflößendes Gespräch, die nörgelnden Kollegen. Die Palette ist breit gefächert. Dieser Mensch wird kaum selbstsicher, lächelnd oder trällernd seiner Umwelt begegnen.
Und was passiert, wenn tatsächlich eine Erfahrung, die ihm negativ erscheint, dazu kommt? Dann wird dieser negative Gedanke bestätigt.
 Und was passiert, wenn so etwas über einen längeren Zeitraum geschieht?
Es prägt sich ein und setzt sich als negativer Glaubenssatz nach dem Motto: "Ich hab´s doch gewusst, dass schaffe ich nicht!" fest.
Genau so lässt sich dieser Prozess auch in die positive Richtung lenken.
Ein Mensch, der morgens mit einem positiven Gedanken startet, hat vielleicht Bilder von tollen Möglichkeiten und Chancen in sich. Er betrachtet anstehende Gespräche in einem positiven Licht. Er freut sich darauf, was seine Kollegen heute wieder alles zu berichten haben.
Auch hier gleicht sich meine Aussenwirkung meinem Inneren an. Und wenn ich dann noch meinen Nachbarn freundlich grüße und er lächelnd zurück grüßt, dann habe ich wieder eine positive Erfahrung mehr und der positive Gedanke bestätigt sich.
Und schon entsteht ein vollkommen positiver Glaubenssatz, der heißen könnte "Ich kann alles schaffen!".
Das ist schon faszinierend, oder?
Nun stellen Sie sich sicher die Frage, was das nun mit Selbsthypnose zu tun haben soll.
Ganz einfach.
Hypnose bedeutet nichts anderes als das Umformulieren negativer Angewohnheiten oder Glaubenssätze durch Wiederholung. Wenn wir unseren täglichen Kreislauf betrachten, machen wir das selbst, immer und immer wieder.
 Das heißt, dass wir selbst auch in der Lage sind, durch das Ändern unserer Gedanken oder eine andere Betrachtungsweise der Erfahrungen, die wir sammeln, unser Handeln und Tun in die andere, positive Richtung zu lenken.
Möchten Sie endlich Ihre Glaubenssätze und Gedanken bewusst steuern und sich somit von alten Denkmustern und Blockaden lösen?
Möchten Sie mit meiner Hilfe wissen, welche negativen Glaubenssätze sich in Ihnen verankert haben, wo diese eventuell ihren Ursprung haben und welche persönliche Kraft Sie selbst haben, aus Ihrem Hamsterrad auszubrechen?


Sie möchten endlich von sich sagen: "Ich schaffe das!" ?
Hinterlassen Sie mir dazu eine kurze Nachricht über das Kontaktformular, schreiben Sie mir direkt eine E-Mail an info@hilfe-zur-selbsthilfe.biz oder rufen Sie mich unter 0176/31019279 an.

Sie erhalten von mir als Geschenk ein für Sie vollkommen unverbindliches und kostenfreies Erstgespräch. Hier haben Sie die Möglichkeit, mich kennenzulernen und sich von mir und meiner Arbeit zu überzeugen.